Übersicht Forschungsprojekte - Sealed Cloud Technologies

sealed-cloud-research

Die Uniscon Forschungsprojekte

Uniscons Lösungen auf Basis der international patentierten Sealed Cloud Technologie sorgen bereits für mehr Sicherheit, beispielsweise bei der Übertragung von vertraulichen Daten im Unternehmensbereich. Um auch den digitalen Alltag – sei es beim Online-Shopping oder beim Autofahren – sicherer zu machen, ist Uniscon an verschiedenen Forschungsprojekten beteiligt. Denn Datenschutz sowie -sicherheit und Vernetzung im Internet sollten längst keine Widersprüche mehr sein.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Hochschulen und hochrangigen Institutionen wie dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie dem Fraunhofer Institut AISEC tragen unsere Erfahrungen aus dem Bereich der Online-Sicherheit zur Entwicklung neuer Technologien und Lösungen bei. Diese sollen die Fragen beantworten, die mit der Digitalisierung und dem technischem Fortschritt aufkommen.

null

CAR-BITS.de – Sicher vernetzt im Auto

Mit Hilfe von Sensorsystemen sammeln moderne Fahrzeuge riesige Mengen an Daten. Erhoben werden unter anderem Informationen über Fahrverhalten, Route oder Bremstätigkeit. Daten wie diese dürfen nicht mit Personen in Zusammenhang gebracht werden. Das Projekt CAR-BITS.de hilft dabei, Big Data aus dem Auto sicher zu verarbeiten und datenschutzrechtlich abzusichern.

null

Verifi-eID – Sicher online unterwegs

Persönliche Daten haben eigentlich nichts Netz zu suchen – das Sicherheitsrisiko ist zu hoch. Dennoch verlangen viele Webseiten eine Authentifizierung des Nutzers, um Geschäfte abzuwickeln. Damit es nicht zu Datenklau oder im schlimmsten Fall Identitätsdiebstahl kommt, gibt es Verifi-eID. Das Projekt soll Nutzern eine zuverlässige und rechtssichere Identifizierung im Netz ermöglichen. Im Vordergrund steht dabei die sichere Cloud.

null

Privacy & Usability – Mehr Privatsphäre im Netz

Benutzerfreundlichkeit (Usability), ohne die Privatsphäre (Privacy) zu vernachlässigen? Vor diese Herausforderung stellt die Europäische Kommission dreizehn kreative und unternehmerische junge Forscher. Mit ihrer Arbeit sollen sie dazu beitragen, Lösungen zu finden sowie künftige Richtlinien und Anwendungen zu formen, die diese beiden Aspekte vereinen – natürlich stets vor dem Hintergrund des Datenschutzes.

null

PARADISE – Weg vom gläsernen Sportler

Wenn Athleten sich hierzulande einer Dopingkontrolle unterziehen müssen, werden sie zum gläsernen Sportler. Damit die erhobenen Daten nicht weiterhin in einer ungeschützten Datenbank landen, gibt es PARADISE. Ziel des Projekts ist es, die persönlichen Daten der Sportler angemessen in der Sealed Cloud zu schützen und die Anti-Doping-Kontrollprozesse zu vereinfachen.

null

SENDATE Secure-DCI – Ein Datenzentrum für größere Leistung

Kleine Datenzentren, vernetzt zu einer flexiblen, leistungsstarken Einheit – um die Durchsetzung dieser Idee kümmert sich SENDATE Secure-DCI. Dabei sollen optische Technologien für einen höheren Datendurchsatz bei geringerem Energiebedarf sorgen. Verzögerungen bei der Übertragung großer Datenmengen und mangelnde Datensicherheit dürften Dank dieses Projekts in Zukunft keine Gefahr mehr darstellen.

Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.