Zurück zur Übersicht

15. 04 2013

ectacom schützt mit IDGARD digitale Geschäftskommunikation

München, 15. April 2013. Der Security-Spezialist ectacom bietet seit 01.04.2013 seinen 1.100 Partnern in der DACH-Region den Web Privacy Dienst IDGARD an. Damit reagiert einer der führenden unabhängigen Value Added Distributoren (VAD) für anspruchsvolle Unternehmenslösungen auf den steigenden Bedarf von Unternehmen, die digitale Geschäftskommunikation zu schützen. Denn mit den Datenschutz-Informationspflichten nach § 42a des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) müssen Unternehmen die Datenschutz-Aufsichtsbehörde und die Betroffenen informieren, wenn sie feststellen, dass sensible Daten unrechtmäßig an Dritte gelangt sein können. Ganz egal, ob Insider-Achtlosigkeit, interner Missbrauch oder Hackerattacken dazu führten. Das „löst Kettenreaktionen aus“, besonders wenn ein IT-Dienstleister Daten „verliert“, weiß Dr. Ralf Rieken von dem Münchner IT-Sicherheitsunternehmen Uniscon, „und birgt gewaltige Haftungsrisiken für die davon betroffenen Firmen“. Deshalb haben sich der auf Security-Software spezialisierte Distributor ectacom und Uniscon zur Zusammenarbeit entschlossen.

Mit diesem Gesetz stehen Entscheider verstärkt vor dem Problem, wem sie tatsächlich Daten anvertrauen und welche Cloud-Dienste sie für die geschäftskritische Kommunikation in Anspruch nehmen. Compliance „bedeutet eine Verantwortung“, die zu tragen „wir mit dem Web Privacy Service IDGARD erleichtern“, meint Rieken. Außerdem ist jeder Unternehmer natürlich am adäquaten Schutz sensibler Informationen und Dokumente in der Kommunikation mit Kunden, Partnern und Lieferanten interessiert. Gerade in der firmenübergreifenden Kommunikation gibt es heute leider in vielen Bereichen signifikante Schwachstellen. Der Service IDGARD hat den Bereich „digitale Geschäftskommunikation“ mit Bedienerfreundlichkeit gepaart und basiert auf einer neuartigen technischen Sicherheitslösung. Kern dieser Technologie ist, dass die Kundendaten des IT-Dienstleisters elektronisch, kryptografisch und elektromechanisch „versiegelt“ sind. Diese Basistechnologie – Sealed Cloud genannt – berücksichtige dabei Datenschutzgesetze und setzt gleichzeitig einen neuen Standard im Bereich der Sicherheitstechnik. Die verschiedenen technischen Maßnahmen stellen sogar sicher, dass nicht einmal Uniscon als Betreiber des Dienstes auf die Daten der Kunden zugreifen kann.
Gerade die Bedienerfreundlichkeit hat den Security-Software-Distributor ectacom dazu bewogen, den Dienst in das Portfolio aufzunehmen und so seinen 1.100 Partnern in der DACH-Region zur Verfügung zu stellen. Und auch die Tatsache, dass man „die Lösung einfach, ganz ohne Integrationsaufwand, in den bestehenden Geschäftspraktiken einsetzen kann“, ergänzt Tomé Spasov, der Geschäftsführer von ectacom. Denn das erklärte Ziel des Distributors ist, „Unternehmen zu helfen, Compliance-Anforderungen, Gesetze und Vorschriften proaktiv einzuhalten und damit Entscheider vor Haftungsrisiken zu schützen“.

(1) http://www.gesetze-im-internet.de/bdsg_1990/__42a.html
(2) http://www.zdnet.com/news/microsoft-store-hacked-logins-passwords-stolen/6344305

Über die ectacom GmbH

Die ectacom GmbH ist einer der führenden unabhängigen Value Added Distributoren (VAD) für anspruchsvolle Unternehmenslösungen aus den Bereichen Business Performance, Corporate Compliance, Corporate Security sowie Security-as-a-Service. Das Unternehmen bietet seinen Partnern Produkte, Lösungen, Services und Trainings von marktführenden internationalen Herstellern an.

Gegenwärtig bietet die ectacom GmbH Produkte, Lösungen und Services von Axway, Cryptzone, Cyberoam, Exonar, Firemon, General Dynamics Fidelis Cybersecurity Solutions, Globalscape, Kaspersky Lab, Lumension, Radix, Trustware, Titus, Uniscon sowie Varonis an.

Die ectacom GmbH wurde 2000 mit Hauptsitz in Hohenbrunn bei München gegründet. Mit den Standorten in Hamburg und Wien beschäftigt sie 30 erfahrene Mitarbeiter aus der IT Branche. Geschäftsführende Gesellschafter: Herbert Eichinger und Tomé Spasov. Weitere Informationen finden Sie unter www.ectacom.com.

Über die Uniscon universal identity control GmbH

Uniscon – The Web Privacy Company – entwickelt technische Lösungen zur sicheren, bequemen Nutzung des Internets bei gleichzeitigem Schutz der Privatsphäre der User. Uniscons Web Privacy Service ID|GARD basiert auf der weltweit patentierten Sealed Cloud Technologie. Dabei werden die Daten in der Cloud geschützt, so dass selbst der Betreiber des Portals keinen Zugriff auf die Daten seiner Kunden hat. Die Sealed Cloud Technologie wird durch ein von Uniscon geführtes Konsortium im Rahmen der Trusted Cloud Initiative des BMWi zur generellen Nutzung durch die deutsche Industrie weiter entwickelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.uniscon.de, www.sealedcloud.de und www.idgard.de.

Pressekontakt
Uniscon GmbH
Claudia Seidl
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
089 / 41 615 988 110
presse@uniscon.de
www.uniscon.de

PR-Agentur Xpand21 GmbH
Doris Loster
Romanstr. 10
80639 München
089 / 12 00 72 77
uniscon@xpand21.com
www.pr-agentur-xpand21.de