Zurück zur Übersicht

4. 09 2013

It-sa 2013: Abhörsicher Datenaustausch und abhörsichere Chat von Uniscon

München, 04. September 2013. Daten, die im Netz abgefischt werden, Nachrichten, die mitgelesen werden – das ist die heutige Realität für Unternehmen, die ohne Internet ihren Geschäften nicht mehr nachgehen können. Moderne Cloud-Technologie soll die Verwaltung von Daten für den deutschen Mittelstand effizienter gestalten. Die meisten Sicherheitskonzepte von Cloud-Anbietern berücksichtigen jedoch nicht den Unsicherheitsfaktor „Mensch“ in umfassender Form. Um Vertrauen und Integrität in der Cloud umsetzbar zu machen, hat das Münchner Unternehmen Uniscon die Sealed-Cloud-Technologie entwickelt, die auf einem Sicherheitskonzept basiert, das den Zugang zu den Daten auf rein technische Weise verhindert. Das Unternehmen stellt die Sealed-Cloud-Technologie mit den jüngsten Neuerungen, u.a. einem abhörsicherem Chat, auf der IT-Security Messe it-sa in Nürnberg vor. Uniscon ist im Start-Up-Bereich in Halle 12, Stand 118 und zusammen mit seinen Distributionspartnern 8-soft (Stand 620) und brainworks (Stand 219) auf der Messe vertreten.

Unternehmensdaten, die auf Sealed Cloud Servern gespeichert sind, sind technisch so abgesichert, dass das sie vor den Blicken Außenstehender und sogar vor den Blicken des Cloud-Betreibers geschützt sind. Mit dem auf der Sealed Cloud entwickelten und somit Daten schützenden Dienst IDGARD können Nutzer über ein Web-Interface oder eine der IDGARD Apps für Smartphones und Tablets auf geschützte Daten in der Sealed Cloud zugreifen und mit ihren Partnern sicher kommunizieren. Seit wenigen Wochen stellt der Dienst zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise einen abhörsicheren Chat, als sichere Alternative zu den Chats in Skype oder WhatsApp zur Verfügung.

In der versiegelten Cloud stellen digitale Schließfächer, die Privacy Boxen, einen abhörsicheren Datenaustausch mit anderen Nutzern sicher. Denn der Email-Versand ist mit einer Postkarte zu vergleichen; alles was drinsteht oder unverschlüsselt beigefügt ist, kann auf dem Weg zum Adressaten von Dritten gelesen werden. Und auch der Betreiber eines Cloud-Dienstes kann alles Unverschlüsselte einsehen und Daten – vom Eigentümer unkontrolliert speichern. Einige Anbieter speichern diese Daten außerhalb Deutschlands und sogar außerhalb der EU. Bei der geschäftlichen Nutzung von Emails arbeiten also viele Nutzer oft unbewusst ohne einen angemessenen Datenschutz und legen täglich eigene und fremde Informationen offen. Mit IDGARD lässt sich das vermeiden, da der Dienst sichere Kommunikationsräume schafft, die von allen üblichen Plattformen nutzbar sind.

Über Uniscon GmbH –

Uniscon – Kommunikation und Datenaustausch einfach | sicher | compliant – entwickelt technische Lösungen zur sicheren und bequemen Online- Geschäftskommunikation. Der Service ID|GARD für Unternehmen basiert auf der weltweit patentierten Sealed Cloud Technologie. Dabei werden die Daten in der Cloud geschützt, so dass selbst der Betreiber des Portals keinen Zugriff auf die Daten seiner Kunden hat. Die Unternehmensdaten bleiben damit ausschließlich im Besitz des Eigentümers. Die Sealed Cloud Technologie wird durch ein von Uniscon geführtes Konsortium im Rahmen der Trusted Cloud Initiative des BMWi zur generellen Nutzung durch die deutsche Industrie weiter entwickelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.uniscon.de, www.sealedcloud.de und www.idgard.de.



Pressekontakt
Uniscon GmbH/Claudia Seidl
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
089 / 41 615 988 110
presse@uniscon.de
www.uniscon.de

PR-Agentur Xpand21 GmbH
Doris Loster
Romanstr. 10
80639 München
089 / 71 68 07 35
uniscon@xpand21.com
www.pr-agentur-xpand21.de